Schlehdorf
Heilung im Wandel der Zeit - von Hexen bis Superfood
mehr

Heilung im Wandel der Zeit - von Hexen bis Superfood

Rad, Radfahren | Schwierigkeit: leicht

Begib dich auf eine Zeitreise von früher bis heute und lerne den Wandel von Heilung in der facettenreichen Landschaft des Tölzer Landes kennen.  

Tourdaten

  • Ausgangspunkt: Bahnhof Bad Tölz
  • Endpunkt: Bahnhof Wolfratshausen
  • Schwierigkeit:leicht
  • Strecke:46.892 km
  • Dauer:3:40 h
  • Aufstieg:335 hm
  • Abstieg:451 hm

Beste Jahreszeit

Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Ganz unter dem Motto Sagen und Kräuter zeigt dir diese Tour von früher bis heute den Wandel von Heilung und Medizin. Ob magische Kräfte oder bis heute verwendete Kräuter und Tees. Auf dieser Tour kannst du dich sportlich betätigen und zugleich mit unserem informativem Guide etwas lernen. 

Gestartet wird in Bad-Tölz, über Geretsried nach Wolfratshausen. Wir machen einen Sprung zurück in der Zeit, sodass du am Ende der Tour wieder in der Gegenwart angekommen bist. Wir zeigen dir magische Orte, spannende Geschichten und es gibt die Möglichkeit, deine eigenen Kräuter oder Heilsteine mit nach Hause zu nehmen. Unsere Tour steht ganz im Zeichen der Nachhaltigkeit, weshalb du als kleine Pause ein Café mit regionalen Produkten besuchen kannst.

Durch Wälder, vorbei an der Isar und als perfekten Ort zum Durchatmen das Ufer des Starnberger Sees ist diese Tour für alle, die gern an der Natur sind und Lust auf eine abwechslungsreiche, sportliche und zugleich interessante Fahrradtour haben.

 

Gut zu wissen: Inklusive Aufenthalte dauert diese Tour ungefähr 7 Stunden

Heilung im Wandel der Zeit - von Hexen bis Superfood, © Fakultät für Tourismus - Hochschule München - Digitales Marketing & Management
Tour Guides - QR Codes, © Fakultät für Tourismus - Hochschule München - Digitales Marketing & Management
Salzstraße Bad Tölz, © Fakultät für Tourismus - Hochschule München - Digitales Marketing & Management
Mühlfeldkirche, © Fakultät für Tourismus - Hochschule München - Digitales Marketing & Management
Edelstein-Himmel TOPAS, © Fakultät für Tourismus - Hochschule München - Digitales Marketing & Management
Marktstraße Bad Tölz, © Fakultät für Tourismus - Hochschule München - Digitales Marketing & Management
Blick auf die Isar in Bad Tölz, © Fakultät für Tourismus - Hochschule München - Digitales Marketing & Management
Isarradweg Bad Tölz, © Fakultät für Tourismus - Hochschule München - Digitales Marketing & Management
Natur pur, © Fakultät für Tourismus - Hochschule München - Digitales Marketing & Management
Radweg oberhalb der Isar, © Fakultät für Tourismus - Hochschule München - Digitales Marketing & Management
Café und Kuchen beim Bolzmacher, © Fakultät für Tourismus - Hochschule München - Digitales Marketing & Management
Café Bolzmacher, © Fakultät für Tourismus - Hochschule München - Digitales Marketing & Management
Waldabschnitt des Isarradwegs, © Fakultät für Tourismus - Hochschule München - Digitales Marketing & Management
Muhhh, © Fakultät für Tourismus - Hochschule München - Digitales Marketing & Management
Blick auf den Starnberger See, © Fakultät für Tourismus - Hochschule München - Digitales Marketing & Management
Verweilplatz nähe Münsing, © Fakultät für Tourismus - Hochschule München - Digitales Marketing & Management
Strandabschnitt Münsing, © Fakultät für Tourismus - Hochschule München - Digitales Marketing & Management
Idyllischer Kiesweg, © Fakultät für Tourismus - Hochschule München - Digitales Marketing & Management
Waldweg, © Fakultät für Tourismus - Hochschule München - Digitales Marketing & Management
Tree of Münsing, © Fakultät für Tourismus - Hochschule München - Digitales Marketing & Management
Tee- & Kräuterladen Wolfratshausen, © Fakultät für Tourismus - Hochschule München - Digitales Marketing & Management
KräuterKraftKreis, © Fakultät für Tourismus - Hochschule München - Digitales Marketing & Management

Wegbeschreibung

Gestartet wird am Bad Tölzer Bahnhof. Von hier folgst du in den Westen der Bahnhofstraße. Nach ungefähr 650 m geht es links in die Salzstraße, wo du auch schon den ersten POI, die Mühlfeldkirche, siehst. Die sogenannte Pestkirche wurde “aus Dankbarkeit” für das Ende der Pest errichtet. Für ungefähr 350 m gehts die Salzstraße, die dann zur Marktstraße wird, entlang.

Zur linken ist als zweiter POI der Edelstein-Himmel TOPAS, ein Mineralien-Fachgeschäft. Hier findest du eine alte aber bis heute anhaltende Tradition wie das Pendel oder besondere Steine und Kristalle. Weiter gehts die Marktstraße entlang bis runter zur Isar über die Brücke hinüber. Direkt nach der Brücke folgst du dem Weg nach rechts und direkt nochmal rechts, sodass du dich nun auf dem Isarradweg und der sogenannten Bürgermeister-Stollreither-Promenade befindest. Folge dem Weg nach links für ungefähr 1,5 km bis er hoch zu der Straße am Hoheneck führt. Hier befindet sich ein gut befahrbarer von der Straße abgetrennter Radweg. Nach weiteren 1,9 km biegst du links in die Straße ein. Hier führt eine Straße zum Café Bolzmacher, die dank der Ausschilderung nicht übersehen werden kann. Nach ungefähr 800 m nimmst du die Abzweigung nach rechts und folgst der Straße 1,9 km bis du zu deiner Rechten das Café Bolzmacher siehst.

Nach einer wohlverdienten Pause geht es die Straße, auf der du dich schon zuvor befunden hast, weiter. Nach 2,3 km triffst du auf die Tölzer Straße, die einfach überquert werden kann. Nach 1,2 km kommst du zur Straße Rothmühle, die nach ungefähr 200 m nach links führt. Nach 400 m führt ein kleinerer Weg von der Straße nach rechts. Hier fährst du 230 m bis du die Abzweigung nach rechts nimmst. Folge nun dem Weg 1,1 km und biege dann nach rechts ab. Nach 2,4 km kommst du zur Sudetenstraße, der du nach rechts folgst. Bei der ersten Abzweigung fährst du nach links und biegst nach etwa 400 m wieder links ab. Folge dem Weg bis du zu zur Schönlinder Straße kommst und folge ihr nach Nordosten. Am Ende der Straße führt ein Weg nach links. Folge diesem für 1,4 km bis zum Ende und biege dann nach rechts ab. Nach 3,3 km triffst du auf die Elbestraße. Biege hier nach rechts ab, sodass du dich weiterhin auf dem Isardamm (Isarradweg) befindest. Folge dem Isardamm für 3,8 km bis du zum Loisach-Isar-Kanal kommst. Vor dem Kanal fährst du nach links und folgst dem Weg für 2 km. An der Wolfratshauser Straße geht es weiter nach links und nach ungefähr 300 m rechts in den Bahnweg. Diesem folgst du bis zur Staatsstraße. Überquere diese vorsichtig, folge der Straße Achwiesen und biege nach 550 m nach rechts ab. Nach 950 m und einer Unterführung biegst du wieder nach rechts ab. Nach 1,9 km überquerst du einen kleinen Bach und folgst den Weg weiter bis zur Hauptstraße, die später zur Weipertshausener Straße wird. Biege dann nach rechts in die Hacklgasse, folge der Straße Richtung Nordwesten, biege dann in die Schmiedgasse nach links ein und erneut nach rechts auf die Hauptstraße. Nach ungefähr 450 m biegst du links in die Ammerlander Straße ein. Folge der Straße für 2,4 km und biege dann nach links in den Kapellenweg ein.

Folge dem Weg bis du zur Südlichen Seestraße kommst und somit zum Starnberger See. Biege hier nach links ab und fahre ungefähr 700 m bis du zu einem Kiesstrand kommst. Entspanne dich hier oder lies dir in unserem Guide die spannende Geschichte zur Starnberger Hexe durch.

Zurück geht es über den Siegleweg der hinter dem Segel-Club in den Wald hinein führt. Am Ende des Weges bist du wieder am Kapellenweg, fährst hier nach rechts und nochmal rechts auf die Ammerlander Hauptstraße. Folge der Straße 2 km bis du erneut auf die Weipertshausener Straße kommst und biege hier nach rechts ab. Folge der Straße ungefähr 800 m und biege dann nach rechts in die Grondlergasse. Folge dem Weg bis du zu einer kleinen Brücke kommst. Diese überquerst du, biegst nach rechts ab und hältst dich links.  Auf dem Weg kommst du entlang einer kleinen Kapelle und kannst zu deiner linken einen Blick auf den Tree of Münsing werfen. Angekommen an der Wolfratshausener Straße. Fahre vorsichtig nach rechts und biege nach 170 m links in die Münsinger Straße ein. Nach ungefähr 2 km kommst du an die Äußere Beuerberger Straße. Überquere diese und folge der Straße Am Poign für 350 m und biege bei der Badstraße nach rechts ab. Folge dem Weg bis vor zur Loisach und fahre nun nach links den Fluss entlang. Nach 750 m kommst du an eine große Brücke sowie an die Johannisgasse, in die du nach links abbiegst. Folge der Straße für 100 m bis eine Abzweigung nach rechts in die Straße Obermarkt führt.

Nach etwa 30 m befindet sich zu deiner linken der Tee- & Gewürzladen Wolfratshausen in dem du Tee, Gewürz- und Kräutermischungen findest. Folge der Straße anschließend weiter Richtung Norden und biege  in die erste Straße, das Seilergassl, nach rechts ein. Fahre vor bis zum Kiesweg direkt an der Loisach und biege nach links ab. Nach 80 m biegst du nach rechts auf den Sebastini Steg.

Auf der anderen Seite der Loisach folgst du dem Hammerschmiedweg nach links und kommst nach wenigen Metern zur Stadtbücherei und somit zu unserem letzten Stopp, dem Kräuter-Kraft-Kreis Wolfratshausen, zum entspannen und kennenlernen der verschiedenen Kräuter. Folge danach dem Hammerschmiedweg nach Osten bis du zur Bahnhofstraße kommst. Hier siehst du auch schon die S-Bahn. Fahre nach links und nach wenigen Metern kommst du rechts auf den Bahnsteig. 

Anfahrt, Parken, ÖPNV

Anfahrt

Wir empfehlen die Anfahrt mit der BRB den Zug zum Bahnhof Bad Tölz zu nutzen. Dieser fährt in der Regel halbstündlich (BRB Verbindungsauskunft). Vom Bahnhof aus kann sogleich mit der Tour gestartet werden. 

Parken

Da es sich bei der der Tour nicht um eine Rundtour handelt, ist die Anreise mit dem Auto nicht vorgesehen.

Öffentliche Verkehrsmittel

Die Tour "Heilung im Wandel der Zeit" kann vom Münchner Hauptbahnhof aus unkompliziert mit der Bayerische Regiobahn (BRB) erreicht werden. Angekommen am Bahnhof Bad Tölz kannst du direkt mit der Tour starten. Da es sich um eine Fahrradtour handelt, achte bitte auf die Regelungen zur Fahrradmitnahme in den öffentlichen Verkehrsmitteln:

Kleiner Tipp:  Meistens sind die Fahrradabteile am Ende des Zugabteils 

Hinweise zur Fahrradmitnahme BRB

Fahrradmitnahme MVV

#naturschutzbeginntmitdir, also plane deine Anfahrt mit Google Maps oder DB

Google Maps

Deutsche Bahn

Sicherheitshinweis & Ausrüstung

Sicherheitshinweise

  • Bleibe bitte immer auf den ausgeschilderten Wegen und verhalte dich in Naturschutzgebieten bitte dementsprechend. Die Umwelt und die nächsten Radler werden es dir danken.
  • Bitte pflücke auf der Tour keine Kräuter.
  • Achte wann immer nötig auf den Straßenverkehr und verhalte dich den Verkehrsregeln entsprechend.

 

Ausrüstung

 Wir empfehlen:

  • Verkehrssicheres Fahrrad (kein Rennrad)
  • Fahrradhelm
  • Tages-Radrucksack (ca. 20 Liter) mit Regenhülle
  • Bequeme Sportschuhe, ggf. Radschuhe
  • Witterungsfeste, fahrradtaugliche Kleidung 
  • Badebekleidung und Handtuch
  • Picknickdecke
  • Fahrrad-Werkzeug (Luftpumpe, Flickzeug)
  • Sonnen- und Regenschutz
  • Proviant und Trinkwasser
  • Handy, ggf. Handy-Halterung für den Lenker
  • Ausgdruckte OutdoorActive Route
  • Ausreichend Proviant und Wasser (mind. 1.5 Liter)
  • Geld zur Einkehr (in der Regel kann im Café Bolzmacher auch mit Karte bezahlt werden)
  • Zugticket & S-Bahnticket

Abhängig von deiner Aufenthaltsdauer an den Tourstopps kann es vorkommen, dass du die Tour erst nach Sonnenuntergang beendest. Kontrolliere daher unbedingt die Beleuchtung deines Fahrrads.