Schlehdorf
Lenggries - Hohenburg - Lasseln - Holz - Fleck
mehr

Lenggries - Hohenburg - Lasseln - Holz - Fleck

Wanderung, Wandern/Berge | Schwierigkeit: leicht

Schöne Wanderung an alten Höfen vorbei zu einer moorigen Hochfläche mit Bächen. Von dort aus hat man die Möglichkeit die sogenannte Bauernrast mit Naturdenkmal "Große Tann" zu besuchen.

Tourdaten

  • Ausgangspunkt: Tourist Information Lenggries
  • Endpunkt: Tourist Information Lenggries
  • Schwierigkeit:leicht
  • Strecke:15.356 km
  • Dauer:3:00 h
  • Aufstieg:160 hm
  • Abstieg:160 hm

Beste Jahreszeit

Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Vom Parkplatz an der Karwendelstraße über den Maria-Anna-Weg führt der Weg nach Hohenburg. Von dort aus geht es weiter nach Mühlbach, an den alten Höfen des Ortsteils vorbei, leicht ansteigend nach Lasseln, und weiter zu einer moorigen Hochfläche mit Bächen. Ab hier hat man die Möglichkeit einen Abstecher zur Bauernrast und zum Naturdenkmal "Große Tann" zu machen. Auf der Forststraße weiter bis zur Abzweigung "Schönberg/Seekar. Hier links auf Forststraße ca. 1,5 km leicht ansteigend bis zum Schild "Naturdenkmal Große Tann". Nach 50 m erreicht man durch den Wald die sogenannte "Bauernrast mit dem Naturdenkmal Große Tann". Den gleichen Weg zurück bis zur Forststraße. Durch Waldgebiete fällt der Weg zu einer Forststraße. Der Rundweg biegt jedoch rechts ab zu einer Weggabelung. Hier hat man die Wahl: Geradeaus weiter nach Hohenreuth, Fleck (von Fleck führt ein Fußweg direkt zur Bretonenbrücke und Isarabwärts nach Lenggries) oder nochmals rechts unter dem Bergwald talauswärts nach Holz und Mühlbach.

Lenggries im Sommer, © Tourismus Lenggries
Schloss Hohenburg, © Christian Bäck
Naturfreibad Lenggries, © Tourismus Lenggries
blühende Wiese in Lenggries, © Christian Bäck

Wegbeschreibung

Parkplatz - links hinein in den Großherzogin-Maria-Anna-Weg - Schloß Hohenburg - Hirschbachbrücke - Mühlbach - 2. Abzweigung rechts Richtung Lasseln - Lasseln - Landwirtschaftsweg bis zum Wald 

- evtl. Abstecher zur Bauernrast und Naturdenkmal "Große Tann" - bis zur Abzweigung "Schönberg/Seekar" - links auf Forststraße - 1,5 km leicht ansteigend bis zum Schild "Naturdenkmal Große Tann" - nach 50 m Bauernrast mit Naturdenkmal "Große Tann"

- im Wald rechts ab, leicht fallend - bis zur Röhrlmoosstraße - (auf der Röhrlmoosstraße Abstecher nach Fleck "Papyrer" möglich, ca. 15 Minuten - und Isarufer zurück) - sonst weiter nach rechts Richtung Holz - Holz - Mühlbach - Schloß Hohenburg - Maria-Anna-Weg - Lenggries

 

 

 

Anfahrt, Parken, ÖPNV

Anfahrt

Von München auf der A8 bis zur Ausfahrt "Holzkirchen" von dort aus weiter nach Bad Tölz und über die B 13 nach Lenggries/Ortsmitte und dann weiter in Richtung Schloss Hohenburg.

Parken

Parkplatz am Isarstadion (hinter halb des Bahnhofs) oder in der Karwendelstraße

Öffentliche Verkehrsmittel

Mit dem Zug (BRB) nach Lenggries und von dort aus zu Fuß weiter in Richtung Schlos Hohenburg

Ähnliche Touren

Vorherige Treffer anzeigenMehr Treffer anzeigen